Regionale Gasanbieter sind oft günstiger

Wed 30 August 2017

Filed under Shopping

Quelle des LebensDie Gasanbieter sind in aller Munde, denn es hat sich in Bezug auf die Liberalisierung des Gasmarktes einiges getan: War beim Strom schon 1998 eine Liberalisierung vollzogen, so hat der Gasmarkt erst 2006 nachgezogen. Nun gibt es mehr Wettbewerb unter den Anbietern und auch viele kleine Versorger bieten Gas am Markt an. Durch die Liberalisierung konnten zahlreiche kleine neue Versorger entstehen.

Die Quelle zum Gas ist nicht beschwerlich

Mittlerweile sind 850 Gasanbieter auf dem Markt. Sie bieten in mehr als 8.000 Tarifen ihr Gas an. Ein Vergleich ist also durchaus lohnenswert, aber auch ein wenig verwirrend. Wenn man aber genau weiß, was man möchte, kann man sich durch den Dschungel mittels Internetplattformen, wie etwa www.check24.de/gas/gasanbieter, vorwagen (Quelle). Auf dieser Seite findet man Gaspreisvergleiche. Eine andere Internetplattform ist https://www.toptarif.de/gasanbieter. Gibt man seine Daten ein, erhält man für seine Region eine Palette an unterschiedlichen Anbietern mit den Konditionen.

Regionale Gasanbieter werben oft mit Boni

Bei einem Umstieg sollte dabei nicht vergessen werden, dass Neukunden oft mit Boni belohnt werden. Wer also beim Gas sparen möchte, sollte vergleichen und auch die Boni mit einkalkulieren. Mitunter ist ein häufiger Wechsel lohnenswert, da die Gasunternehmen mit erschwinglichen Gaspreisen sehr gute Neu-Angebote offerieren.

Grundversorgung bekommt man immer

Da die Grundversorgung gesetzlich fest verankert und garantiert ist, muss niemand befürchten, dass er ohne Gas auf dem Trockenen sitzen bleibt, wenn es kalt ist. Ist der Kunde nicht selbständig aktiv, übernehmen automatisch die Grundversorger und beliefern mit Heizgas. Dies ist natürlich bequem, aber eben oftmals auch teurer, wie Alternativen.

Ökogasanbieter

Regionale GasanbieterBei manchen Gaspreisvergleisplattformen lassen sich sogar Filtereinstellungen wie Ökogas einstellen. Unter Ökogas versteht man klima-freundliche Gastarife. Es geht aber noch genauer: Sogar die Wahl zwischen Klimagas und Biogas ist möglich. Klimagas ist dabei ein herkömmliches Erdgas, bei Biogas handelt es sich um Gas aus regenerativen Biomassen.

Kleine Anbieter bewegen sich in Nischen

Gerade kleine, regionale Anbieter haben sich auf unterschiedliche Gas-Angebote spezialisiert. Zudem unterstützt man die Region, etwa beim Biogas, welches nicht aus Russland importiert werden muss. Somit gibt es gleich mehrere Vorteile und vor allem auch weniger Abhängigkeit von einem Ukraine-Konflikt oder der generellen groß-politischen Wetterlage.

Regionale Gasanbieter werden mehr

Der Gaspreis ist in Bewegung und mit ihnen die Versorger, die den Gaspreis liefern. Es lohnt sich also von Zeit zu Zeit ein Auge auf eine der Plattformen zu werfen, und seinen Gaspreis mit den Preisen anderer Versorger zu vergleichen.


Comments


Kornnatter Lexikon © Katharina Sanger